Europäische Akademie
für Naturheilverfahren und Umweltmedizin
Aktuelle Zeitschrift Alle Zeitschriften Alle NEWS
Akademie Weiterbildung/Schulung Kontakt Impressum Links
       
 

Niedrigdosiertes Aspirin und das Risiko für Ovarialkarzinome

Im Heft 16 der Aktuellen Gesundheitsnachrichten beschreibt Prof. Riemann die Assoziation von ASS auf maligne Tumoren des Verdauungstraktes. Darüber hinaus zeigen mehrere Studien und Untersuchungen weltweit umfangreiche Ergebnisse, dass Aspirin vor Krebs und insbesondere Gastrointestinalkarzinomen schützen kann. Allerdings sind die Auswirkungen von Aspirin auf das Risiko für Ovarialkarzinome bisher weniger gut beschrieben. In einer vorliegenden dänischen Fall-Kontrollstudie werden die Assoziationen zwischen niedrig dosiertem Aspirin und dem Risiko für Ovarialkarzinome untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass der Einsatz von niedrig dosiertem Aspirin mit einem geringeren Risiko für epitheliale Ovarialkarzinome assoziiert ist.

(Quelle: Baandrup L, et al. – Annals of Oncology, Feb 2015, Gresei - fotolia.com)

 

© 2017 | www.eanu.de