Zurück
Kopf-EANU
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der 32. Deutsche Krebskongress hat seine Tore geschlossen. Wir gehörten zu den rekordverdächtigen 11.235 Teilnehmern des Kongresses, haben Vorträge gehört, Gespräche geführt, Pressekonferenzen besucht und für Sie aktuelle Nachrichten mitgebracht. Die Berichterstattung werden wir heute starten.

 
 

Die Ausgabe 20 unserer Zeitschrift steht online
für Sie.

Die nächste Ausgabe 21 mit dem Titelthema „Maligne Lymphome“ ist in Vorbereitung und wird ab Mai für Sie in der Print- und Onlineversion zur Verfügung stehen. Autoren unseres Titelthemas sind Prof. Antonio Pezzutto und sein Team von der Charité Berlin.

Wir wünschen Ihnen ein interessantes Lese-Erlebnis.

 

 

 

 
 

Der DKK 2016 ist beendet. Als roter Faden zog sich das Konzept der so genannten P4-Medizin des US-Biomediziners Leroy Hood durch das wissenschaftliche Programm. Er beschreibt eine moderne Medizin, deren Kerngedanke es ist, wirksam Krankheiten vorzubeugen, mittels fortgeschrittener Methoden präzise Diagnosen zu stellen und innovative, individuell auf den Patienten abgestimmte Therapien zu entwickeln. Der Patient selbst soll Teil des Behandlungsteams sein und aktiv an seiner Genesung mitwirken, beispielsweise bei wichtigen Therapieentscheidungen.

Die Teilnehmerzahl erreichte ein Rekordniveau: Experten aus Medizin, Politik, Industrie und Gesundheitswesen haben sich beim DKK 2016 über die Fortschritte in der Krebsmedizin informiert. Die Diskussionen auf dem DKK haben gezeigt, dass die 4Ps aus dem Kongressmotto enorme Chancen und Ansatzpunkte im Kampf gegen die Volkskrankheit Krebs bieten, an der jährlich rund 500.000 Menschen in Deutschland neu erkranken.

 
 


 

 

Mehr Teilhabe an der Therapieentscheidung: „Gut informierte Patienten fühlen sich besser“, Gespräch mit Prof. Dr. Florian Lordick.

zum Interview

 
 

 

Krebsprävention: „Wir haben Belege dafür, dass eine nachhaltige Verhaltensänderung tatsächlich etwas bringt“, Gespräch mit Prof. Dr. Olaf Ortmann.

zum Interview

 



 
 


 


 

Darmkrebsmonat März

Mit rund 61.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Darmkrebs die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Je früher Darmkrebs erkannt wird, desto größer sind die Chancen ...

mehr lesen

 
 

Metastasen - Fortschritt in der Vorhersage

Bösartige Tumoren haben die Fähigkeit zur Streuung im ganzen Körper des Patienten. Bisher ließ sich schwer vorhersagen, ...

mehr lesen

 

 
 

 

Prostatakrebs – Risiko Körpergewicht

Im Erwachsenenalter viel an Körpergewicht zuzulegen ist in mehrfacher gesundheitlicher Hinsicht ungünstig ...

mehr lesen

 
 

BMI und Brustkrebsprognose

Zusammenhang weniger eindeutig als gedacht. In einer Studie zeigte sich, dass ein erhöhter BMI als Zeichen von Übergewicht nicht ...

mehr lesen

 

 
 

 

Hoher Zuckerkonsum kann Brustkrebs begünstigen

Neuen Ergebnissen einer Tierstudie zufolge kann der Verzehr größerer Zuckermengen die Gefahr für Brustkrebs und ...

mehr lesen

 
 

Solarien-Studie: Wer? Wie oft? Warum?

Deutschland ist das Ursprungsland der Solarien. Lange Zeit wurden die Geräte von vielen Menschen ohne ...

mehr lesen

 



 
 

 

Blutkrebs und Chili

Eine Gruppe von Forschern, Chemiker und Biochemiker um Prof. Dr. Thorsten Berg der Universität Leipzig, haben eine Methode entwickelt, ...

mehr lesen

 
 

Kaffeekonsum und Leberkrebs

Zahlreiche Studien zeigen, dass Menschen, die viel Kaffee trinken im Vergleich zu denen, die wenig oder gar keinen Kaffee konsumieren, ein vermindertes Leberkrebsrisiko ...

mehr lesen

 



 
 

 

Regelmäßig Sport treiben

Wie eine Metaanalyse zeigt, ist regelmäßige körperliche Bewegung vor einer Krebsdiagnose mit einem geringeren Risiko verbunden, an dem Tumorleiden zu sterben.

mehr lesen

 
 

11.-15. April 2016 - Kongress zur Hyperthermie in New Orleans

Die Gesellschaft für Thermische Medizin freut sich, zum 12. Internationalen Kongress der Hyperthermie Onkologie nach New Orleans, Louisiana/USA einzuladen. „Im Namen der drei tragenden Gesellschaften des ICHO, ist es mir eine Freude, so Mark Dewhirst, Sie ...

mehr lesen

 
 

22.-24. April 2016 - Publikumstag für alle Interessierten bei Deutschlands einzigem Kongress zu Medizin und vegetarischer Ernährung 'VegMed'

Bereits zum vierten Mal findet VegMed, der wissenschaftliche Kongress zu Medizin und vegetarischer Ernährung in Berlin statt. Erstmalig findet VegMed an drei Tagen statt. Eine Premiere ist zudem die Möglichkeit zum Besuch des Kongresses für die breite Öffentlichkeit ...

mehr lesen

 
 

30.09-02.10.2016 - VII. Hyperthermie-Symposium – Hyperthermie International - Jubiläumskongress in Berlin

Der diesjährige Kongress unter dem Motto "Hyperthermie – Perspektiven und Grenzen" will die therapeutischen Chancen, die durch die Ganzkörperhyperthermie zur Verfügung stehen, ebenso wie die immunologischen Vorteile durch den Einsatz dieser Methode beleuchten.

mehr lesen

 
 

Informationsplattform der DGHO zu neuen Arzneimitteln der Hämatologie und Onkologie

Die aktuelle Flut neuer Arzneimittel in der Hämatologie und Onkologie eröffnet viele neue Behandlungsperspektiven. Patienten leben länger, haben mehr Lebensqualität und weniger Nebenwirkungen. Gleichzeitig stellen diese neuen Arzneimittel die behandelnden Ärztinnen und ...

mehr lesen

 


 


Impressum:
Europäische Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin EANU
Dr. Wasylewski GmbH, Grottkauer Straße 24, 12621 Berlin,
Tel. (49) 030-55 15 82 48 - Fax (49) 030-55 15 82 49
www.eanu.de
Redaktion: Dagmar Moldenhauer, Danilo Geritz
Fotos: Peter-Paul Weiler/DKK2016, Fotolia.com - Sebastian Kaulitzki #36326770, Romolo Tavani #61259899, euthymia #72094684, Picture-Factory #101444722, vadym_shum #101116410, yurakp #68969884, karepa #70855607, Robert Kneschke #73264707


www.facebook.com/EANU.Berlin

Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, antworten Sie auf diese E-Mail mit dem Betreff "Newsletter abbestellen"
oder klicken Sie hier > Abbestellen