• Tom

Aktion für Grundschüler: Hautkrebsprävention

Kinder in den 3. und 4. Klassen von Grundschulen werden mit dem Projekt „CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN – Für Grundschulen“ für einen achtsamen Umgang mit der Sonne sensibilisiert. Grundschulen können ein UV-Schutz-Schulungspaket bei der Deutschen Krebshilfe anfordern. Entwickelt wurden die Materialien vom Projektteam „Die Sonne und Wir“ der Universität zu Köln/Uniklinik Köln im Rahmen der Kampagne „CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN“ der Deutschen Krebshilfe sowie weiterer Kooperationspartner.

Dazu gehören: Experimente, Sachgeschichten zum Hören und Lesen, Bastelarbeiten, Arbeitsblätter, Diskussionsrunden, Spiele sowie Lieder zum Mitsingen und Bewegen. „Kinderhaut ist um ein Vielfaches empfindlicher als die Haut Erwachsener und braucht daher besonderen Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne“, erläutert Professor Dr. Dr. Cornelia Mauch, stellvertretende Direktorin der Klinik für Dermatologie der Uniklinik Köln. „Sonnenbrände in der Kindheit erhöhen deutlich das Risiko, im Erwachsenenalter an Hautkrebs, insbesondere dem malignen Melanom, zu erkranken. Daher muss UV-Schutz bereits bei den Kleinen beginnen.“

Weitere Informationen rund um das Thema UV-Strahlung und Hautkrebs erhalten Interessierte im Internet unter www.die-sonne-und-wir.de und www.krebshilfe.de/uv-schutz.


1 Ansicht