• Tom

Bewegender Film: "Das Vermächtnis"

Es war der letzte Wille eines totkranken Mannes. Sein Vermächtnis ist ein Naturfilm, der zum Umdenken anregen soll. Ein Film, der die Schönheit der Natur und die faszinierende Tierwelt in beeindruckenden Bildern zeigt. "Das Vermächtnis", so heißt der neue Film von Jens Klingebiel, wurde vor etwa anderthalb Jahren von einem Mann in Auftrag gegeben, der schwer an Krebs erkrankt ist. Der Mann hatte schon immer einen starken Bezug zur Natur. Tiere waren im wichtig. Er hat etwas Geld gespart und anstatt dieses Geld in seiner verbleibenden Zeit für sich selbst zu nutzen, hat er sich entschlossen, seine Ersparnisse dem Schutz der Tiere und der Natur zu widmen.


In seinem Auftrag machte sich der deutsche Tierfilmer Jens Klingebiel auf den Weg, um sich ein Bild davon zu machen, wie es um unsere Natur bestellt ist. Dieser Film ist berührend. Ohne große Effekthascherei und ohne erhobenen Zeigefinger zeigt der Film was wir als Menschen durch unsere Bemühungen für Natur und Tiere erreichen konnten. Er zeigt aber auch schonungslos, welch große Probleme wir in den nächsten Jahren dringend lösen müssen.


Probleme, die die Zukunft der nachfolgenden Generationen ernsthaft gefährden können.

"Diese junge Generation macht mir Mut" so Jens Klingebiel. Die jungen Menschen haben verstanden, dass es so nicht weitergehen kann. Fridays for Future ist ein starker Beweis dafür, dass unsere Gesellschaft ein Umdenken fordert!


Den Film können Sie in unserer EANU-Videothek ansehen!

2 Ansichten