• Tom

Buch über Krebs nominiert für Preis


Ein Buch über Krebs ist nominiert für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse: „Krebs fühlen“ von Bettina Hitzer. Sie schildert einfühlsam und ermutigend die bis heute unbemerkte Kulturgeschichte der Gefühle am Beispiel von Krebs, dem »König aller Krankheiten«. Diese Revolution der Gefühle hat die Medizin grundlegend verändert und die deutsche Gesellschaft erstaunlich gewandelt. War Krebs früher ein Todesurteil, wird heute über Krebs gesprochen. Patienten und deren Angehörige, aber auch Ärzte und Pflegepersonal zeigen Gefühle wie Zuversicht, Lebensangst, Lebensfreude, Verzweiflung, Mut, Trauer, Leid, Apathie. Bettina Hitzer nennt dies eine „Gefühlsrevolution“, denn: „Gefühle helfen zu überleben und im eigenen Leben anzukommen. Gerade Krebserkrankungen zeigen, dass wir dem Leben nicht mehr Tage, aber unseren Tagen mehr Leben geben können – vor allem durch das, was wir empfinden.“

14 Ansichten