Buchtipp: "Wenn eine Begegnung alles verändert"

Aktualisiert: 24. Sept. 2021

Gerne geben wir Ihnen Buchtipps. Empfehlung heute: „Wenn eine Begegnung alles verändert“ – erschienen im atp-Verlag. 25 Ärztinnen und Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen erzählen in diesem Buch von Begegnungen mit Patienten, die sie und ihre Sicht auf die Medizin verändert haben. Sie haben erfahren, dass ihre Arbeit nicht nur aus der tiefen Kenntnis der Medizin und deren konkreter Anwendung besteht, sondern dass die Beziehung zum Patienten mindestens ebenso wichtig ist.

Die Autoren Michael Lohmann und Dr. Jens-Ulrich Rüffer sind davon überzeugt, dass das deutsche Gesundheitssystem weltweit eines der Besten ist. Dennoch gibt es Verbesserungsmöglichkeiten und diese sehen sie in der Haltung, mit der sich Ärzte und Patienten in diesem System bewegen. Wenn die Beziehung zwischen Arzt und Patientin, Ärztin und Patient im Mittelpunkt steht, kann ein großer Schritt hin zu einer patientenzentrierten Versorgung geschafft werden. So werben sie für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Patientinnen und Patienten, der diese in ihrer Eigenverantwortung stärkt.