• Tom

Care for CAYA - das Präventionsprogramm

Wie gesund leben eigentlich Menschen, die in jungen Jahren einen Krebs überstanden haben? Laut einer Untersuchung ist die Antwort nicht nur unschön, sie ist sogar erschreckend, denn nur jeder 10. zeigt eine gesunde Lebensweise! 58 Prozent der jungen Krebsüberlebenden sind übergewichtig, so Dr. Julia Mann vom Universitären Cancer Center Hamburg (UCCH), 82 Prozent essen weniger als fünf Einheiten Obst und Gemüse am Tag und 55 Prozent treiben selten Sport. Allein für Herzkrankheiten ist das Erkrankungsrisiko für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (children, adolescents and young adults; CAYA) nach Krebs fünf- bis 15-fach erhöht. 

Ein Präventionsprogramm für diese Altersgruppe wird vom Gemeinsamen Bundesausschuss gefördert: Care for CAYA. Die Teilnehmer sind mindestens 15, maximal aber 39 Jahre alt, hatten eine hämatoonkologische Erkrankung und sind aktuell tumorfrei. Die Interventionsziele sind eine Minimierung der Belastungen, eine Verminderung von Langzeitfolgen und eine Reduktion kostenintensiver Folgebehandlungen. Angeboten werden Unterstützung für sportliche Aktivität, Beratung bei der Ernährung und psychoonkologische Betreuung.

Informationen gibt es hier: https://www.uke.de/kliniken-institute/zentren/universitäres-cancer-center-hamburg-(ucch)/leben-nach-krebs-programm/junge-erwachsene-care-for-caya/


0 Ansichten