• Tom

Handhygiene für Krebspatienten wichtig!

Das Thema Handhygiene hat seit dem letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie zwangsläufig an Aufmerksamkeit gewonnen. Für Krebspatienten sind Händewaschen und Desinfizieren aber auch über den Schutz vor Covid-19 hinaus wichtig – vor allem, wenn ihre Immunabwehr geschwächt ist, etwa aufgrund von Chemo- oder Strahlentherapie. In dieser Situation ist ihr Infektionsrisiko erhöht und sie sind anfälliger für Krankheitserreger aller Art. Gerade für sie sind Hygienemaßnahmen daher eine wichtige Maßnahme, um Keimen möglichst keine Angriffsfläche zu bieten. Der Welttag der Handhygiene ist eine willkommene Gelegenheit, die wichtigsten Empfehlungen für Krebspatienten auf den Punkt zu bringen. Der Krebsinformationsdienst hat diese Tipps sehr gut zusammengefasst, sie sind hier einsehbar:


https://www.krebsinformationsdienst.de/leben/alltag/schutz-vor-keimen/hygiene.php


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen