• Tom

Neue Studie: Gutes Timing schützt vor Prostata- und Brustkrebs



Studien über die Auswirkungen vom Verzehr von rotem Fleisch, Obst und Gemüse auf das Krebsrisiko gibt es bereits. Erstmals wurde jetzt auch das Zusammenspiel von Ess- und Schlafzeit in Bezug auf Krebs untersucht. Eine Studie des Barcelona Institute for Global Health (ISGlobal) ergab: Wer früh zu Abend isst oder zwischen Abendessen und Bettruhe mindestens zwei Stunden wartet, schützt sich vor Prostata- und Brustkrebs. Das Risiko ist um 20 Prozent gering als bei den Menschen, die nach dem Essen bald einschlafen.

Gutes Timing ist deshalb wichtig! Nach Angaben der Forscher könnte sich das neue Wissen bald auf die Empfehlungen zur Krebsvorsorge auswirken, bei denen derzeit der Zeitfaktor bei Mahlzeiten noch nicht berücksichtigt wird.

#GesundeErnährung #KrebsundSchlaf #Ernähung #Krebsprävention