• Tom

Sexuell übertragbare Infektionen: Homepage klärt auf

Die Homepage www.liebesleben.de ist eine Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). In den letzten 30 Jahren stand die Kampagne „Gib Aids keine Chance“ im Vordergrund, nun wird auch intensiv über weitere Themen aufgeklärt. Natürlich auch über Infektionen, die zu Krebs führen können wie Hepatitisviren, Herpesviren und Papillomviren.

HPV steht als Abkürzung für Humane Papillomviren. Es gibt viele verschiedene HP-Virustypen, wobei die Infektion mit HPV in Deutschland und auch weltweit zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen (STI) gehört. Eine Infektion verläuft zumeist ohne äußere Anzeichen oder Beschwerden. Und in 90 Prozent der Fälle heilt die HPV-Infektion innerhalb von zwei Jahren von selbst aus. Besteht die HPV-Infektion allerdings dauerhaft fort, kann dies zu Zellveränderungen führen, daraus kann sich Krebs entwickeln.

Die Seite gibt auch Tipps, wann welcher Arzt aufzusuchen ist. Auch in den sozialen Medien gibt es weitere Infos zu den Themen.


4 Ansichten