• Tom

Community-Masken: Was beachten?

Seit heute müssen in Deutschland Mund und Nase bedeckt werden. In Berlin und Brandenburg gilt dies derzeit nur im Öffentlichen Personennahverkehr, in allen anderen Bundesländern auch beim Einkaufen. Was müssen Sie als Krebspatient oder Angehöriger beachten? Wichtig ist vor allem die Hygiene!

Viele Krebspatienten werden trotz ihrer Erkrankung keinen medizinischen Mund-Nasen-Schutz haben, sondern sogenannte Community-Maske, also eine Behelfsmaske, die genäht wurde. Es kann nicht oft genug betont werden: Mit dem Tragen einer Maske schützt man das Gegenüber! Tragen alle eine Maske, ist ein gewisser Schutz für alle gegeben. Und die Faustregel ist immer: Maske UND Abstand!

Wichtig ist natürlich die Hygiene. Bitte beachten Sie: Waschen Sie vor dem Anziehen der Maske gründlich die Hände. Achten Sie darauf, beim Anziehen der Maske nicht die Innenseite anzufassen und beim Abziehen nicht die Außenseite zu berühren. Bitte auch nach dem Abziehen der Maske die Hände waschen. Ihre Community-Maske sollten Sie nach einmaliger Benutzung bei mindestens 60° in der Waschmaschine waschen.


41 Ansichten