INFONETZ KREBS auch zwischen den Feiertagen erreichbar

Die seelischen Belastungen der Menschen, die beim INFONETZ KREBS anrufen, haben in den letzten Wochen wieder deutlich zugenommen. Das liegt vor allem an der Tatsache, dass Betroffene zu wichtigen Gesprächen über Aufklärung und Therapie oftmals nicht begleitet werden dürfen. Zudem gelten in vielen Krankenhäusern eingeschränkte Besuchszeiten. Mit ihrem Informations- und Beratungsdienst INFONETZ KREBS unterstützt die Deutsche Krebshilfe Betroffene und Angehörige. Für eine persönliche Beratung stehen die Mitarbeiterinnen telefonisch sowie per E-Mail zur Verfügung – auch zwischen den Jahren. Das INFONETZ KREBS ist auch zwischen den Feiertagen gern für Patienten und Angehörige da: Von Montag, 27.12., bis einschließlich Donnerstag, 30.12., zwischen 8 bis 17 Uhr unter 0800/80708877 (kostenfrei), via Mail: krebshilfe@infonetz-krebs.de


Infos: https://www.krebshilfe.de/infonetz-krebs/