• Tom

Selbsthilfe: Gruppe kann Mut und Trost geben



Die Teilnahme an einer Krebs-Selbsthilfegruppe ist für viele Erkrankte eine wichtige Anlaufstelle, vor allem nach Diagnose und Akutbehandlung. Treffen mit Menschen, die alles bereits durchgemacht haben, geben nicht nur Mut, sondern auch viele praktische Tipps für den Alltag. Auch für Angehörige von Krebspatienten kann der Besuch einer Selbsthilfegruppe empfohlen werden.


In Bonn gibt es das Haus der Krebs-Selbsthilfe, in dem die Arbeit von zehn nationalen Gruppen koordiniert und unterstützt wird. Möchten Sie sich über eine Gruppe in Ihrer Nähe informieren oder vielleicht selbst eine Selbsthilfegruppe aufbauen, dann können Sie sich hier informieren: http://www.hksh-bonn.de/


1 Ansicht