• Tom

Stichwort: Zecken

Achtung Zecken! Dieses Jahr könnte ein Rekordjahr werden – und damit steigen auch die gesundheitlichen Risiken: FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) und die sogenannte Lyme-Borreliose, die Nervensysteme und Gelenke schädigen kann. 

Wie können Sie sich schützen? Gegen FSME gibt es eine aus drei Einzeldosen bestehende Impfung, die alle drei bis fünf Jahre aufgefrischt werden muss. Gegen Borreliose gibt es dagegen keie Schutzimpfung, hier ist es wichtig, dass sie frühzeitig erkannt und behandelt wird. Ein Anzeichen kann die  Wanderröte sein, sie tritt bei 80 bis 90 von hundert Erkrankten auf. Bitte Hautveränderungen immer beachten und dem Arzt vorstellen! Aber auch grippeähnliche Symptome wie Abgeschlagenheit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, erhöhte Temperatur oder Nachtschweiß können Zeichen einer Borreliose sein. In Wald, Feld und Wiese sollten lange Kleidung und feste Schuhe getragen werden.  Antizeckenmittel wirken übrigens begrenzt nur einige Stunden, deshalb den Körper nach Aufenthalten im Freien gründlich nach Zecken absuchen! 


6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen