• Tom

Wenn die Zeit des Todes naht ...


Im Leben eines Menschen gibt es zwei Konstanten: Geburt und Tod. Die Zeit dazwischen hängt viel ab von Schicksal und Fügung, Glück oder Pech, von Ereignissen, die wir ändern oder nicht ändern können. Obwohl wir wissen, dass jeder Mensch irgendwann wird sterben müssen, ist die Zeit des Loslassens und die Zeit der Trauer oft mit sehr heftigen Gefühlsreaktionen verbunden: Angst, Wut, Hoffnung, Verzweiflung, Schuldgefühle, körperliche Beschwerden.

Viele Krebspatienten spüren, wenn die Zeit des Todes naht. Für Angehörige ist dies häufig eine leichte Situation. Einen Ratgeber gibt es von der Deutschen Krebshilfe. Er enthält viele wertvolle Tipps! Übrigens: Freunde, Verwandte, die begleitenden Ärzte, Seelsorger, Psychologen, Psychotherapeuten und Gesprächskreise für Trauernde können Ihnen in schweren Stunden helfen.

Hier geht es zum Leitfaden: https://www.krebshilfe.de/fileadmin/Downloads/PDFs/Blaue_Ratgeber/042_0037.pdf


#TippsfürdenletztenAbschnittdesLebens

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen