• Tom

Erstes Glyphosat-Urteil: 284 Millionen Dollar Schadensersatz!


Hohe Strafe für die Bayer-Tochter Monsanto: 284 Millionen Dollar sprach ein US-Gericht einem Mann zu, der unheilbar an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. Da der Mann im Sterben liegt, gab es einen Eilprozess, weitere Prozesse werden im Rahmen eines Sammelverfahrens folgen. Das Gericht urteilte, die glyphosathaltigen Unkrautvernichter hätten „wesentlich“ zur Krebserkrankung des Mannes beigetragen. Glyphosat ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit dem Jahre 2015 „wahrscheinlich krebserregend” für Menschen eingestuft.

#Glyphosat #Krebsrisiken

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen